British Knights , Mädchen Sneaker Navy/Camo

B01N70039N

British Knights , Mädchen Sneaker Navy/Camo

British Knights , Mädchen Sneaker Navy/Camo
  • Verschluss: Schnürsenkel
British Knights , Mädchen Sneaker Navy/Camo

BULAGE Taschen Männer Brustbeutel Paket Lässig Baumwolle Leinen Laufen Outdoor Sport Radfahren Reisen Jian Jie Black

Die Mitgliedschaft in der Industrie- und Handelskammer (IHK) ist für alle gewerblichen Unternehmen in Deutschland Pflicht – mit Ausnahme der Freiberufler, reinen Handwerker und landwirtschaftlichen Betriebe. Mit den Beiträgen der Mitglieder wird ein Großteil der Kosten der IHK gedeckt.

Bankleitzahlen

Vier gute Gründe für die gesetzliche Mitgliedschaft in der IHK

Gesamtinteressensvertretung:  Die IHKs vertreten alle Mitglieder in ihrer Region gleichermaßen – und nicht nur die Einzelinteressen einiger Großunternehmen oder Branchen. Sie engagieren sich für eine bessere Infrastruktur und Verkehrsanbindung, für niedrige Steuern und Abgaben, für Bürokratieabbau und für den Fachkräftenachwuchs durch Aus- und Weiterbildung. Das kann nur funktionieren, wenn alle Gewerbetreibenden gleichermaßen dabei sind.

Hoheitliche Aufgaben:  Die IHKs nehmen über 60 öffentliche Aufgaben wahr, etwa bei der beruflichen Bildung oder bei der Förderung des Exports. Ohne die IHKs müsste der Staat diese Aufgaben übernehmen. Dieser zusätzliche Verwaltungsaufwand würde zu höheren Steuern und Abgaben führen. Gleichzeitig würde die Wirtschaft Mitsprache- und Beteiligungsmöglichkeiten verlieren.

Unabhängigkeit : Die gesetzliche Mitgliedschaft sichert die politische Neutralität der IHKs und garantiert ihre Unabhängigkeit.

Eigenverantwortung statt Staat : Laut Bundesverfassungsgericht hat die Pflichtmitgliedschaft "eine freiheitssichernde und legitimatorische Funktion, weil sie auch dort, wo das Allgemeininteresse einen gesetzlichen Zwang verlangt, die unmittelbare Staatsverwaltung vermeidet und stattdessen auf die Mitwirkung der Betroffenen setzt".

Abkürzungen

Wer entscheidet über Ihren IHK-Beitrag?

Die IHK-Beiträge werden nicht zentral festgelegt. Vielmehr entscheidet die jeweilige IHK-Vollversammlung, die sich aus den gewählten Vertretern aller Wirtschaftsgruppen und Regionen des Kammerbezirks zusammensetzt, über die Beitragshöhe. Dabei muss gewährleistet sein, dass die IHK ihre gesetzlichen Aufgaben erfüllen kann. Die Vollversammlung der IHK für München und Oberbayern beschließt jährlich die Beitragshöhe.

NUR SOLANGE DER VORRAT REICHT

Wer ist von den IHK-Beiträgen befreit?

Über 40 Prozent der IHK-Mitglieder müssen keinen Beitrag zahlen, weil ihr Gewinn zu niedrig ist oder sie Existenzgründer sind. Diese Gruppen sind per Gesetz vom Beitrag freigestellt:

  • Kleingewerbetreibende (KGT):  Natürliche Personen und Personengesellschaften, die nicht im Handelsregister eingetragen sind. Voraussetzung der Freistellung ist, dass ihr Jahresertrag die Grenze von 5.200 Euro nicht überschreitet.
  • Existenzgründer  zahlen in den ersten beiden Jahren keinen Beitrag, wenn sie erstmalig selbstständig tätig sind. In den beiden Jahren danach zahlen sie nur den Grundbeitrag – danach auch die Umlage. Voraussetzung dafür ist, dass sie nicht im Handelsregister eingetragene natürliche Personen sind und dass ihr Jahresertrag die Grenze von 25.000 Euro nicht überschreitet.

1 800 619-5446 (USA)

1 800 361-6000 (CAN)

CONTACT US
HAUPTSTADTKOFFER® Handgepäck · Hartschalenkoffer · Zahlenschloss DESIGN KOFFERANHÄNGER Farbe Burgund Serie SPREE
Corporate Website
Investor relations
Snake Mountain He Man All Star Converse Logo Mens Vest Black
Richelieu on Youtube 
BELLI ital Ledertasche Belli Backpack 2in1 Rucksack Handtasche Schultertasche Freie Farbwahl 28x28x8 cm B x H x T Blau Lack
MY ACCOUNT
PRODUCTS